background image

Herzlich Willkommen

Der anthropogene Klimawandel wird erkennbare Effekte auf die Raumnutzungen in Deutschland haben. Dies betrifft urbane und ländliche Räume, die Natur- und Kulturlandschaften sowie die sozio-ökonomischen Systeme.

Neben dem Klimaschutz kommt somit auch der Anpassung von Raum- und Landnutzungen an nicht mehr abwendbare Klimafolgen eine wichtige Rolle zu. Die Entwicklung und Implementierung von Anpassungsstrategien erfordert den langfristigen Dialog und Vernetzungsprozess mit Beteiligung verschiedener Fachdisziplinen sowie von Akteuren aus Politik, Wissenschaft, Verwaltung und anderen Interessengruppen.

 

   

Von 2008 bis 2010 wurden im Leibniz-Vorhaben „Anpassung an den Klimawandel durch räumliche Planung – Grundlagen, Strategien, Instrumente“ (KLIMAPAKT) – gefördert durch Mittel aus dem Pakt für Forschung und Innovation – Beiträge zu den wissenschaftlichen Grundlagen für die Formulierung und Implementierung von Strategien der räumlichen Planung zur Anpassung an die Folgen des Klimawandels sowie für die Entwicklung geeigneter Instrumente geleistet. Einbezogen werden auch planerische Ansätze zum Klimaschutz, denn Anpassung und Klimaschutz sind nicht völlig unabhängig zu betrachten. Darüber hinaus will das Projekt über diese Internetplattform zur längerfristigen Vernetzung von führenden grundlagen- und anwendungsorientierten Forschungs-einrichtungen sowie Institutionen der Raumplanungspraxis und Raum- entwicklungspolitik beitragen.